Ich bin Katja und hab in vier einhalb Jahren drei Kinder bekommen. "Sportlich!", höre ich dazu öfter. Joar... Viel Zeit für Sport hab ich nicht mehr. Dafür mache ich eine Menge anderen (Kinder-)Kram. Willkommen im Muddiversum! Von Milchvampiren, der Neuorientierung im Berufsleben, dem Scheitern und Lachen. Viel Spaß beim Lesen!

Aktuelle Beiträge

Babys 33. Woche: Reiseplanung

2 Minuten zum lesen

„Das machen wir heute Abend wenn das Baby schläft.“ Ja, ist klar. WENN das Baby schläft. Mit diesem Spruch vertröstet mich mein Freund gern. Oder ich ihn. Dabei müssen wir wirklich langsam in die Pötte kommen. Im Mai und Juni haben wir gemeinsame Elternzeit und wollten verreisen. Jetzt ist ganz bald Mai und wir haben noch nicht einmal ein Land ausgesucht in das wir gern reisen wollen.

Babys 33. Woche: Reiseplanung

2 Minuten zum lesen

„Das machen wir heute Abend wenn das Baby schläft.“ Ja, ist klar. WENN das Baby schläft. Mit diesem Spruch vertröstet mich mein Freund gern. Oder ich ihn. Dabei müssen wir wirklich langsam in die Pötte kommen. Im Mai und Juni haben wir gemeinsame Elternzeit und wollten verreisen. Jetzt ist ganz bald Mai und wir haben noch nicht einmal ein Land ausgesucht in das wir gern reisen wollen.

Babys 33. Woche: Zwischen Weisheit und Verblödung

2 Minuten zum lesen

Im Alltag mit Baby glaube ich manchmal, den Verstand zu verlieren. Nicht, weil mich das Kind wahnsinnig macht, sondern seine Spielzeuge. Oder wie oft kann man bitte Hoppe Hoppe Reiter in einem klebrigen Singsang hintereinander anhören, ohne den Verursacher der Höllenmelodei aus dem Fenster zu werfen?

Babys 33. Woche: Zwischen Weisheit und Verblödung

2 Minuten zum lesen

Im Alltag mit Baby glaube ich manchmal, den Verstand zu verlieren. Nicht, weil mich das Kind wahnsinnig macht, sondern seine Spielzeuge. Oder wie oft kann man bitte Hoppe Hoppe Reiter in einem klebrigen Singsang hintereinander anhören, ohne den Verursacher der Höllenmelodei aus dem Fenster zu werfen?

Babys 32. Woche: Babys machen weich, ängstlich und hässlich

3 Minuten zum lesen

Kinder halten einen jung! Ach ja? Ich für meinen Teil hatte schon starken Haarausfall (meine Bürste sah nach jedem Kämmen aus wie ein Meerschweinchen), keine Zeit für vernünftige Mahlzeiten und daraus resultierend schlechte Haut und brüchige Nägel. Dazu kommen (nach schlechten Nächten mit viel Stillen) Augenringe bis in die Kniekehlen. Ohne Scheiß, ich sah nie älter aus! Also stimmt das mit dem Junghalten schon mal nicht. Dass mit Kindern aber nichts mehr ist wie zuvor, stimmt absolut.

Babys 32. Woche: Babys machen weich, ängstlich und hässlich

3 Minuten zum lesen

Kinder halten einen jung! Ach ja? Ich für meinen Teil hatte schon starken Haarausfall (meine Bürste sah nach jedem Kämmen aus wie ein Meerschweinchen), keine Zeit für vernünftige Mahlzeiten und daraus resultierend schlechte Haut und brüchige Nägel. Dazu kommen (nach schlechten Nächten mit viel Stillen) Augenringe bis in die Kniekehlen. Ohne Scheiß, ich sah nie älter aus! Also stimmt das mit dem Junghalten schon mal nicht. Dass mit Kindern aber nichts mehr ist wie zuvor, stimmt absolut.

Babys 31. Woche: Der Fremde an unserem Tisch

2 Minuten zum lesen

Bisher hab ich vom Fremdeln immer nur gehört oder gelesen. Doch ganz plötzlich tut es meine Tochter auch. Unter anderem mit ihrem Vater. Keine schöne Situation…

Babys 31. Woche: Der Fremde an unserem Tisch

2 Minuten zum lesen

Bisher hab ich vom Fremdeln immer nur gehört oder gelesen. Doch ganz plötzlich tut es meine Tochter auch. Unter anderem mit ihrem Vater. Keine schöne Situation…

Babys 30. Woche: Mutterinstinkt oder „Verwöhn das Kind doch nicht so!“

3 Minuten zum lesen

Ich bin reichlich spät dran mit dem Thema, weil es von Anfang an eines war aber jetzt gerade bin ich wieder auf 180. Was soll der Scheiß? Ständig höre ich ganz tolle Tipps zur Kindererziehung. Dies darf man nicht, jenes nicht. Gleich hin rennen wenn es weint? Auf keinen Fall! Bla! Mir reicht‘s!

Babys 30. Woche: Mutterinstinkt oder „Verwöhn das Kind doch nicht so!“

3 Minuten zum lesen

Ich bin reichlich spät dran mit dem Thema, weil es von Anfang an eines war aber jetzt gerade bin ich wieder auf 180. Was soll der Scheiß? Ständig höre ich ganz tolle Tipps zur Kindererziehung. Dies darf man nicht, jenes nicht. Gleich hin rennen wenn es weint? Auf keinen Fall! Bla! Mir reicht‘s!

Babys 28. Woche: Ist Mutti noch sexy?

3 Minuten zum lesen

Ja Freunde. Selbstverständlich denken junge Muttis auch an Sex. Die eine mehr, die andere weniger. Eine schaut dem nächsten Stelldichein mit Schrecken entgegen, eine Andere freut sich drauf. Auf jeden Fall ist es ein Thema, das diskutiert werden muss. Und dabei geht’s immer auch um das Aussehen…

Babys 28. Woche: Ist Mutti noch sexy?

3 Minuten zum lesen

Ja Freunde. Selbstverständlich denken junge Muttis auch an Sex. Die eine mehr, die andere weniger. Eine schaut dem nächsten Stelldichein mit Schrecken entgegen, eine Andere freut sich drauf. Auf jeden Fall ist es ein Thema, das diskutiert werden muss. Und dabei geht’s immer auch um das Aussehen…

Babys 27. Woche: Kleine Zähne, großes Thema

2 Minuten zum lesen

Meine Maus produziert mindestens die dreifache Menge an Sabber als eine Deutsche Dogge. Das arme Baby zahnt nämlich wie Sau. Und das ist im Verlauf des ersten Lebensjahres immer wieder ein Thema. Von Milchzahnkaries über verbotenes Einschlafstillen und korrekter Mundhygiene.

Babys 27. Woche: Kleine Zähne, großes Thema

2 Minuten zum lesen

Meine Maus produziert mindestens die dreifache Menge an Sabber als eine Deutsche Dogge. Das arme Baby zahnt nämlich wie Sau. Und das ist im Verlauf des ersten Lebensjahres immer wieder ein Thema. Von Milchzahnkaries über verbotenes Einschlafstillen und korrekter Mundhygiene.

Babys 26. Woche: Mütterlicher Schwanzvergleich

3 Minuten zum lesen

​Halbzeit mit der Elternzeit Freunde! Johanna ist jetzt sechs Monate alt. Ein halbes Jahr auf der Erde. Da ziehe ich schon mal Bilanz. Wie erging es uns bisher? Was ist alles passiert und was kann mein Baby schon alles? Vor allem bei letzter Frage lässt man sich zu Vergleichen hinreißen. Wir nennen es den mütterlichen Schwanzvergleich. Weil es genau das ist!

Babys 26. Woche: Mütterlicher Schwanzvergleich

3 Minuten zum lesen

​Halbzeit mit der Elternzeit Freunde! Johanna ist jetzt sechs Monate alt. Ein halbes Jahr auf der Erde. Da ziehe ich schon mal Bilanz. Wie erging es uns bisher? Was ist alles passiert und was kann mein Baby schon alles? Vor allem bei letzter Frage lässt man sich zu Vergleichen hinreißen. Wir nennen es den mütterlichen Schwanzvergleich. Weil es genau das ist!

Babys 25. Woche: Wenn Mama leise weinen geht

2 Minuten zum lesen

Bevor mein Kind mich wieder anlacht und ich plötzlich alles nicht mehr so schlimm finde, schreibe ich jetzt schnell mal wie es mir WIRKLICH geht. Beschissen! Johanna zahnt wie Sau, hat einen Infekt, ich bin ebenfalls krank und musste heute Nacht um drei Uhr aufstehen um die Kleine zu bespaßen. Bis um sechs. Ich bin am Ende.

Babys 25. Woche: Wenn Mama leise weinen geht

2 Minuten zum lesen

Bevor mein Kind mich wieder anlacht und ich plötzlich alles nicht mehr so schlimm finde, schreibe ich jetzt schnell mal wie es mir WIRKLICH geht. Beschissen! Johanna zahnt wie Sau, hat einen Infekt, ich bin ebenfalls krank und musste heute Nacht um drei Uhr aufstehen um die Kleine zu bespaßen. Bis um sechs. Ich bin am Ende.