Ich bin Katja und hab in vier einhalb Jahren drei Kinder bekommen. "Sportlich!", höre ich dazu öfter. Joar... Viel Zeit für Sport hab ich nicht mehr. Dafür mache ich eine Menge anderen (Kinder-)Kram. Willkommen im Muddiversum! Von Milchvampiren, der Neuorientierung im Berufsleben, dem Scheitern und Lachen. Viel Spaß beim Lesen!

Aktuelle Beiträge

Babys neunte Woche: Osteopathie, PEKiP und Bahnhöfe

2 Minuten zum lesen

„Emilys schiefer Kopf ist wahrscheinlich eine Vermeidungshaltung weil sie Bauchschmerzen hat.“ „Mit Fynn sind wir morgen beim Osteopathen. Mal gucken ob der eine Erklärung für seine Schreiattacken hat!“ Wenn Sie jetzt wissen worum es hier geht, dann herzlichen Glückwunsch. Dann wären Sie nämlich wieder einer mehr, der dafür sorgt, dass ich mir vorkomme, wie der Mann aus den Bergen. Nämlich komplett ahnungslos angesichts der medizinischen Rundumversorgung für Babys. Ich habe keinen blassen Schimmer von Osteopathie. Doch damit stehe ich allein auf weiter Flur.

Babys neunte Woche: Osteopathie, PEKiP und Bahnhöfe

2 Minuten zum lesen

„Emilys schiefer Kopf ist wahrscheinlich eine Vermeidungshaltung weil sie Bauchschmerzen hat.“ „Mit Fynn sind wir morgen beim Osteopathen. Mal gucken ob der eine Erklärung für seine Schreiattacken hat!“ Wenn Sie jetzt wissen worum es hier geht, dann herzlichen Glückwunsch. Dann wären Sie nämlich wieder einer mehr, der dafür sorgt, dass ich mir vorkomme, wie der Mann aus den Bergen. Nämlich komplett ahnungslos angesichts der medizinischen Rundumversorgung für Babys. Ich habe keinen blassen Schimmer von Osteopathie. Doch damit stehe ich allein auf weiter Flur.

Babys sechste Woche: Nestschutz?

2 Minuten zum lesen

Ich bin krank! Husten, Schnupfen, Halsschmerzen… Alles Scheiße. Und ich habe eine Höllen-Angst mein kleines Baby anzustecken. Aber geht das überhaupt? Ich werde es herausfinden (müssen).

Babys sechste Woche: Nestschutz?

2 Minuten zum lesen

Ich bin krank! Husten, Schnupfen, Halsschmerzen… Alles Scheiße. Und ich habe eine Höllen-Angst mein kleines Baby anzustecken. Aber geht das überhaupt? Ich werde es herausfinden (müssen).

Babys vierte Woche: Eiertanz oder wann man strategisch am besten das Haus verlässt

3 Minuten zum lesen

​„Und wenn die Kleine dann quengelig ist, dann packen Sie sie einfach in den Kinderwagen und drehen eine Runde um den Block.“ Das ist die Ansage von meiner Hebamme zum Thema: Was tun, wenn meine Tochter einfach nicht von meiner Brust weg will? Ich persönlich bin sehr für diesen Vorschlag. Mein Baby allerdings überhaupt nicht. Das lässt sich nämlich nicht verarschen. Wenn es Brust will, will es Brust. Ob zum Essen, Trinken, Trösten oder als Einschlafhilfe -weiß der Geier. Aber auf jeden Fall lässt sich das Busen-Bedürfnis nicht mit dem Kinderwagen kompensieren. Und ehrlich: Ich hab’s probiert!

Babys vierte Woche: Eiertanz oder wann man strategisch am besten das Haus verlässt

3 Minuten zum lesen

​„Und wenn die Kleine dann quengelig ist, dann packen Sie sie einfach in den Kinderwagen und drehen eine Runde um den Block.“ Das ist die Ansage von meiner Hebamme zum Thema: Was tun, wenn meine Tochter einfach nicht von meiner Brust weg will? Ich persönlich bin sehr für diesen Vorschlag. Mein Baby allerdings überhaupt nicht. Das lässt sich nämlich nicht verarschen. Wenn es Brust will, will es Brust. Ob zum Essen, Trinken, Trösten oder als Einschlafhilfe -weiß der Geier. Aber auf jeden Fall lässt sich das Busen-Bedürfnis nicht mit dem Kinderwagen kompensieren. Und ehrlich: Ich hab’s probiert!

Babys dritte Woche: Heultage

3 Minuten zum lesen

Dass frisch gebackene Muttis schnell runter mit den Nerven sind, sagt man nicht nur so. Es stimmt auch. Dabei können die gar nichts dafür. Aber ob nun Schuld oder nicht: Gut fühlt sich das nicht an, wenn man wegen jedem quer sitzenden Furz am liebsten heulen würde…

Babys dritte Woche: Heultage

3 Minuten zum lesen

Dass frisch gebackene Muttis schnell runter mit den Nerven sind, sagt man nicht nur so. Es stimmt auch. Dabei können die gar nichts dafür. Aber ob nun Schuld oder nicht: Gut fühlt sich das nicht an, wenn man wegen jedem quer sitzenden Furz am liebsten heulen würde…

Babys zweite Woche: Milch-Marathon

3 Minuten zum lesen

“Habt ihr schon einen Rhythmus?” Das werde ich jetzt oft von anderen Mamas oder Schwangeren gefragt. Anfangs hat mich das unter Druck gesetzt, weil ich dachte, dass es bei allen anderen geregelt zugeht. Mittlerweile weiß ich aber, dass das so ziemlich bei niemandem der Fall ist. Und das beruhigt ungemein. Wie unser “Rhythmus” ausschaut? Anstrengend! Und irgendwie immer mit einem hungrigen Baby auf dem Arm.

Babys zweite Woche: Milch-Marathon

3 Minuten zum lesen

“Habt ihr schon einen Rhythmus?” Das werde ich jetzt oft von anderen Mamas oder Schwangeren gefragt. Anfangs hat mich das unter Druck gesetzt, weil ich dachte, dass es bei allen anderen geregelt zugeht. Mittlerweile weiß ich aber, dass das so ziemlich bei niemandem der Fall ist. Und das beruhigt ungemein. Wie unser “Rhythmus” ausschaut? Anstrengend! Und irgendwie immer mit einem hungrigen Baby auf dem Arm.

Babys erste Stunden: „Du bist jetzt Mama!“

3 Minuten zum lesen

Es ist tatsächlich geschafft! Das kleine Menschlein, dass da auf meiner Brust liegt und die kleine Stirn runzelt, ist wirklich mein Kind! Mein Baby! Ich kann nicht fassen, dass so etwas Zauberhaftes gerade eben noch in meinem Bauch gewesen sein soll. Doch jetzt geht es los. Die ersten Herausforderungen für meine neue Rolle warten schon.

Babys erste Stunden: „Du bist jetzt Mama!“

3 Minuten zum lesen

Es ist tatsächlich geschafft! Das kleine Menschlein, dass da auf meiner Brust liegt und die kleine Stirn runzelt, ist wirklich mein Kind! Mein Baby! Ich kann nicht fassen, dass so etwas Zauberhaftes gerade eben noch in meinem Bauch gewesen sein soll. Doch jetzt geht es los. Die ersten Herausforderungen für meine neue Rolle warten schon.

Die Geburt: So habe ich mir das nicht vorgestellt...

5 Minuten zum lesen

Dieses Mal wird es ein längerer Text. Obwohl ich ihn schon so kurz wie möglich gehalten habe. Meine Tochter ist gerade einen Tag alt! Obwohl die Geburt eigentlich ein ganz frisches Erlebnis sein sollte, bekomme ich manche Einzelheiten nicht mehr auf die Reihe. Es war aber auch wirklich turbulent und am Ende sogar dramatisch…

Die Geburt: So habe ich mir das nicht vorgestellt...

5 Minuten zum lesen

Dieses Mal wird es ein längerer Text. Obwohl ich ihn schon so kurz wie möglich gehalten habe. Meine Tochter ist gerade einen Tag alt! Obwohl die Geburt eigentlich ein ganz frisches Erlebnis sein sollte, bekomme ich manche Einzelheiten nicht mehr auf die Reihe. Es war aber auch wirklich turbulent und am Ende sogar dramatisch…